Der Weibsteufel

Der Weibsteufel ist ein 1914 von Karl Schönherr verfasstes Drama. Die in den Alpen handelnde Dreiecksgeschichte zählt zu den erfolgreichsten Dramen Schönherrs und zu den meistgespielten Theaterstücken im Süden des deutschen Sprachraums.

Ein Schmuggler lebt mit seiner Frau auf einem grenznahen Hof im Gebirge und betreibt dort sein lukratives Geschäft. Die Grenzer wissen um seine dubiose Tätigkeit, können ihm aber nichts nachweisen. Der Kommandant sucht einen wagemutigen Zöllner, der bereit ist, am Hof des Schmugglers den dubiosen Machenschaften nachzuforschen.

Ein ehrgeiziger junger Grenzjäger stellt sich freiwillig der Aufgabe, den gerissenen Schmuggler zu stellen. Noch ohne Stern am Kragen erhofft er sich eine Beförderung, die ihm endlich auch einen höheren Lohn bescheren würde. Er ahnt nicht, dass die Eheleute am Hof längst von dem geheimen Plan des Kommandanten erfahren haben.

 

Der Schmuggler schmiedet einen perfiden Plan mit seiner attraktiven Frau als Lockvogel.

 

Termine:

  • Do. 27.02.20 Premiere
  • Fr. 28.02.20
  • Sa. 29.02.20 
  • So. 01.03.20 16:00 Uhr
  • Sa. 07.03.20  19:30 Pfarrzentrum St. Josef / Neualm
  • Ersatztermine für die letzten Aufführungen werden so bald wie möglich bekanntgegeben!

Beginn 19:30 Uhr, außer gekennzeichnete Aufführungen

 

Vorverkauf 10€/Abendkasse 12€

Bilder: (C) Adi Aschauer


Ein Inspektor kommt

Während der Verlobungsfeierlichkeiten in der neureichen Familie Birling, beginnt ein Inspektor zum Selbstmord einer jungen Frau zu recherchieren. Wie viele Familienmitglieder sind in den Fall persönlich verstrickt? 

 

Termine:

 

Neue Termine werden so bald wie möglich bekanntgegeben!

 

Beginn 19:30 Uhr, außer gekennzeichnete Aufführungen

 

Vorverkauf 10€/Abendkasse 12€

 

 

Aufgrund der aktuellen Situation wurde diese Produktion verschoben!!

(c) Adi Aschauer

ELtheater Hallein

Davisstraße 38

5400 Hallein

Kontaktperson: Alexandra Schwaiger

Tel.: +43 650 3901138

E-Mail: ELtheaterhallein@gmail.com